WONDER OF HAPPINESS - BHUTAN

geniessen Sie 9 wunderbare Tage im Königreich BHUTAN € 3950.- ohne Inlandflug

 

TAG 01: „Willkommen“ in Bhutan“/ PARO Wir tauchen ein in die neue Welt und machen uns vertraut mit der Langsamkeit und Leichtigkeit der bhutanischen Lebensweise! Paro hat sich seine idyllische Natur trotz des Flughafens bewahrt. Paro, so heisst es, sei das erste Tal gewesen, das mit dem Buddhismus in Berührung gekommen ist. Davon zeugen die Tempel Kyichu und Taktshang, das Tigernest. Beide werden wir besichtigen. ausserdem noch die Paro Klosterburg und den Ort selbst mit den kleinen, hübschen Souvenir Läden, ganz nach bhutanischer Art.

TAG 02: PUNAKHA Punakha war über 300 Jahre die Winterhauptstadt des Landes und liegt etwa 1350m hoch. Punakha ist noch heute der Wintersitz der Mönche, sie ziehen für 6 Monate von Thimphu hierher. Denn das Klima hier ist im Winter mild und angenehm.Wir besuchen den PUNAKHA DZONG, den bedeutendsten Dzong von Bhutan. Er umfasst 21 Tempel. In ihm wurden sowohl die Krönungsfestivitäten des jungen 5. Königs Jingme Khesar Nangyel Wangchuck (2008), als auch seine Trauung mit der Pilotentochter JETSUM PEMA zelebriert. Die Entstehungsgeschichte des Punakha-Dzong: Meister Guru Rinpoche,hat diesen Hügel im 8. Jhdt gesegnet und prophezeit , dass ein Mann namens Namgyal auf dem vorderen Teil des Hügels der wie ein Elefantenrüssel aussieht, eine Festung bauen wird....als dann der Shabdrung (Herrscher) zum Zusammenfluss von den beiden Flüssen Pho und Mo kam, schlug er dort sein Lager auf,und hatte einen Traum....eben den von Guru Rinpoche….

TAG 03: DIE CHORTEN DER KÖNIGIN MUTTER ASHI Schöne Wanderung zu den Chorten der Königinmutter Ashi ist wunderschön, wir beginnen sie an der Hängebrücke, durchwandern eine ländliche Idylle und haben dann, oben angekommen, einen atemberaubenden Ausblick ins Punakha Tal. Das Gebäude selbst, umfasst Erdgeschoss, erster und zweiter Stock, eine Kuppel mit Terrasse ganz oben. Sehr beeindruckend ist im1.Stock.ist die Statue des HAMSUM NAMGYAL, der esoterischen Form aller positiven Kräfte, die die Negativen in allen 3 Welten unterwerfen soll.

TAG 04: „The crazy Divine“ FAHRT NACH PHOBJIKA VALLY Wir besuchen den Wallfahrtsort Lobeysa. Er ist berühmt für seine vielen bemalten Phalli auf den Hauswänden. Es ist ein Pilgerort für unfruchtbare Frauen. Wanderung über Felder und Wiesen zum „Tempel des schwarzen Hundes“, aus dem 15th Jhdt. “dem Crazy Divine!“ oder Chime- Ihakhang, wie er eigentlich genannt wird, Weiterfahrt nach Pobjikha

TAG 05: IM TAL DER KRANICHE - PHOBJIKA VALLY Es ist eines der wenigen Gletschertäler Bhutans und an manchen Stellen ziemlich sumpfig. SIND DIE KRANICHE SCHON DA? Ab Ende Oktober sind diese elegante und scheuen Vögel hier zu bewundern. Sie ziehen aus der tibetischen Hochebene hierher, um dem harten Winter zu entkommen, und fliegen dann im Frühjahr wieder zurück nach Tibet. Der König hat extra bewirkt dass die Stromleitungen unter der Erde sind, er wollte keinen einzigen Kranich verletzt oder tot sehen! Wir besichtigen das NYINGMAPA KLOSTER im Ort GANGTEY, und machen danach eine wunderschöne Wanderung durch den Wald ins Tal. (2 bis 3 Stunden) Das Tal zählt zu den schönsten Gegenden von Bhutan. Das Kloster ist das einzige Nyingmapa (Rotmützen) Kloster auf der Westseite der schwarzen Berge, und zugleich das größte von ganz Bhutan. Es wird vom TULKU der 9. Reinkarnationen geleitet.

TAG 06: ÜBER DEN DOCHU - LA PASS NACH THIMPHU Am Weg nach Thimphu, der Hauptstadt des Landes, geht es über den Dochu - La Pass. Er ist bekannt für seine 108 kreisrund angeordneten Stupas und dem wunderschönen Fernblick zu den Bergen des Himalayas! und besuchen, wenn die Zeit es noch erlaubt das Wahrzeichen von Bhutan, den GOLDENEN BUDDHA, 8km ausserhalb von THIMPHU

TAG 07: THIMPHU, DIE HAUPTSTADT wir besuchen die „ SCHOOL OF ART“, eine urige, kleine, PAPIER-MANUFAKTURY, mit wunderschönem handgeschöpften Papier das neuen TEXTIL-MUSEUM das Nationaltier von Bhutan, das Takin, im ZOO. die Memorial Chorten.

TAG 08: „TIGERNEST“ (das Taktshang Kloster) in PARO GANZTAGES - Wanderung zum berühmtesten Kloster und Wahrzeichen BHUTANS, DEM „TIGERNEST“ (3.400m hoch) START: ZEITIG AM MORGEN Rest der Zeit kann man noch zum Souvenir Einkauf in Paro verwenden. Abends, „get together“ in Paro, wir feiern Abschied von unseren Freunden in Bhutan. Gemütliches Beisammen sein.

TAG 09: ABFLUG NACH DEM FRÜHSTÜCK ABHOLUNG ZUM FLUGHAFEN TASHI DELEK! Ankunft um ca. 19.00 in Wien

____________________________________________________