Die meisten REISEN gehen von PARO, Richtung Osten.

THIMPHU, DIE HAUPTSTADT:

Von Paro nach THIMPHU, DER HAUPTSTADT DES LANDES sind es 54 km und cirka eine Stunde Fahrtzeit. Thimphu hat 90.000 Einwohner und sehr sehr viele Hunde! .......... Sie bilden Rudel und heulen nächtens fröhlich um die Wette! Es gibt sogar ein spezielles Schulbuch über die STREUNER COMMUNITY! mit dem Namen DAVA! Die Hunde begnügen sich mit den Resten aus diversen Grossküchen, z.b. den Klöstern, sie sind sehr freiheitsliebend und werden meist nicht als Haustiere gehalten. Man sieht sie oft auch alleine über Pässe wandern. . .

BUDDHA POINT:

DAS WAHRZEICHEN DES LANDES, DER QUINSEL PODRANG (kuenselphodrang) liegt auf 2.600m Höhe, 6 km von der Stadt entfernt. Der Buddha-point, wie er auch genannt wird ist ca. 60 m hoch! Er wurde 2006 nach einem Plan des LAMA TRIZIN SHERING begonnen und soll erst in etwa 15 Jahren fertiggestellt sein. Die bronzene Statue ist aus lauter Einzelteilen in China hergestellt und erst an Ort und Stelle zusammen gefügt worden. Es war dies ein Geschenk frommer Buddhisten aus Singapur und Hongkong, um den Frieden in der ganzen Welt zu bewahren.

DER TIERPARK:

Das grosse Gehege des Tierparks liegt etwas außerhalb der Hauptstadt. Das TAKIN, eine seltene Horntierart ist das Nationaltier von Bhutan. Es lebt normalerweise in Rudeln in den Nationalparks auf 4.000 m Höhe, ernährt sich von Bambus und kann bis zu 250 kg wiegen. . .

DAS SORI TSCHESUM College:

das SORI TSCHESUM College (zorig chusum) wurde 1971 in Thimphu gegründet. Hier werden die zukünftigen Künstler und Restaurateure der vielen Klosterburgen ausgebildet. die Schule dauert 6 Jahre. Es werden hier die 13 traditionellen Kunsthandwerke gelehrt. Z.B. Holzschnitzerei, Weberei, Malerei, Skulptur. Immer sind es religiöse Motive! die die Schüler mit grossem Eifer und Liebe herstellen. Es wird grossen Wert auf ein genaues und sorgfälltiges Arbeiten gelegt. meist sind es junge Männer, die die Schule besuchen, ganz wenige Mädchen. Diese Künstler werden in Bhutan sehr geachtet!

DER TRASCHTSCHE DZONG

Der TRASCH TSCHE DZONG (trashi cho dzong) von Thimphu, ist halb Regierungssitz und halb Mönchsherberge, mit einem wunderschönen Gebetsraum.

Er wird vom König für Empfänge und besondere Gelegenheiten genutzt. Hier residiert auch in den Sommermonaten das religiöse Oberhaupt, der TSCHE KEMPO (JE KHENPO) übrigens ...... die Regierung besteht aus 8 Ministern, davon eine Frau!

PHUNAKHA:

PHUNAKHA, war über 300 Jahre die Winterhauptstadt des Landes. Sie befindet sich direkt am Zusammenfluss von MO UND PHO! und ist noch heute der Wintersitzt der Mönche........... sie ziehen für 6 Monate von der Hauptstadt Thimphu hierher! Der DZONG umfasst 21 Tempel, sowohl die Krönungsfeier des 5. und derzeit regierenden jungen Königs, als auch seine Hochzeit 2011 wurden hier zelebriert.

Das TIGERNEST oder TAKTSANG Kloster

Weit über die Grenzen des Landes strahlt das buddhistische Wahrzeichen von Bhutan, das berühmte TAKTSANG Kloster, hierhin ist vor langer Zeit GURU RINPOCHE auf einer Tigerin geritten um den Buddhismus von Tibet nach Bhutan zu bringen! Es liegt über 3000 Meter hoch in den Bergen von Paro.

„in Nebel und Wasserdunst gehüllt! sehe ich das Kloster! wunderschön! mystisch und sehr spirituell!“